• bild01
  • bild01
1 2

stockreport-Blog
Globale Explorationsbudgets im Rohstoffbereich 2016
Autor: Daniel Schaad - stockreport.de
Datum: 15.02.2017
Kategorie: Gold & Co
Teilen...  
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :) Link bei LinkedIn teilen :)
.
Auszüge aus diesem Artikel sind der stockreport Premium-Ausgabe vom 11. Februar entnommen.

Wie aus einem Bericht von S&P Global Market Intelligence hervorgeht sind alleine 31% der weltweiten Ausgaben für Exploration unter den Top 20 Gesellschaften verteilt. 2,16 von 6,89 Milliarden USD wurden demnach von den 20 Gesellschaften für die Suche nach neuen Rohstoffverkommen im Jahr 2016 ausgegeben. Weltweit wurden 1.580 Firmen in die Statistik mit aufgenommen.

Unter den "Top 10 Explorern" ist mit Antofagasta nur ein Kupferproduzent, und mit Rio Tinto und Vale zwei breit aufgestellte Minenunternehmen. Bei den restlichen sieben Firmen handelt es sich allesamt um Produzenten der Edelmetalle Gold und Silber. Das waren: AngloGold Ashanti, Newmont Mining, Fresnillo, Goldcorp, Gold Fields, Barrick Gold und Agnico Eagle Mines.

www.stockreport.de

Im Vergleich zum letzten Jahr sind zwei Unternehmen aus den Top 10 rausgefallen und zwei neue hinzu gekommen.
Von Platz 8 (im Jahr 2015) auf Platz 13 ging es für den russischen Diamantenproduzenten Alrosa, der im Jahr 2016 nur noch 85 Mio. USD für Exploration ausgab, vs. 140 Mio. USD im Jahr 2015.

Agnico Eagle und Gold Fields kamen neu hinzu.

Aus den Top 20 sind Pretium Resources, Lundin Mining und der Kupferproduzent Codelco ausgeschieden, dafür kamen Polymetal und Norilsk Nickel dazu.

48% der globalen Explorationsbudgets flossen in den Goldsektor, 22% in Kupfer, 5,5% in Zink, 4,2% in Diamanten, 4,1% in Uran und 3,3% in Nickel. Die Suche nach PGM (Platin Group Metals) machte nur 1,1% aus. Die Ausgaben für Exploration nach Silber, Potasche, Phosphat und Mangan summieren sich zusammen auf 12%.

www.stockreport.de


In der nächsten Grafik sehen wir noch wie sich die Augaben für die Suche nach neuen Rohstoffvorkommen auf die einzelnen Länder verteilen.

Mit 14% steht Kanada an der Spitze, gefolgt von Australien mit 13%.

Deutlich dahinter die USA mit 7% und Chile, Peru sowie Mexiko mit jeweils 6%.

www.stockreport.de

Lateinamerika kam zusammen gerechnet übrigens auf 28%, damit wurden so viel Explorationsmittel in diese 22 Länder gesteckt wie seit dem Jahr 2001 nicht mehr, während andere Regionen 10 Jahres-Tiefs verzeichnen.

www.stockreport.de

Seit dem Jahr 1994 kann Lateinamerika bereits die Führung für sich behaupten. Chile, Peru, Mexiko sowie Argentinien können hier beispielhaft genannt werden.

In der letzten Grafik (unten) sehen wir noch wie sich die Explorationsbudgets auf die Entwicklungsstufen der Minengesellschaften aufteilen. Ein Trend ist klar erkennbar. Während die Ausgaben für die "Minesite" Exploration, also die Ausgaben für die Reserven-Ausweitung einer bestehenden Mine seit dem Jahr 2007 kontinuierlich ansteigen, und im Jahr 2014 sogar die Grassroots (Frühstufe) Exploration überholt haben, sind die Ausgaben für "Late Stage" (Projekte im fortgeschritten Stadium, PEA, feasibility etc.) und die Ausgaben für Frühphasen-Exploration rückläufig.

www.stockreport.de


Die Grassroots Exploration fiel auf ein neues Tief von 28% währen die Minesite Exploration auf ein Rekordhoch von 35% anstieg.

Vor diesem Hintergrund ist auch noch sehr interessant, dass Branchengigant Goldcorp soeben erst ankündigte in Kürze weitere 100 Mio. CAD in Frühphasen Explorer zu investieren.

Damit bestätigt sich mal wieder mein Fazit "Mangels neuer Entdeckungen sind die großen Goldproduzenten gezwungen junge Produzenten und Explorer zu übernehmen um ihre Produktion aufrecht erhalten zu können“, aus diesem Blog-Artikel: Es werden kaum noch ökonomische Goldvorkommen entdeckt. Majors stehen unter Zugzwang.

Daher mein dringender Rat: Tragen Sie HIER IHRE EMAILADRESSE ein, sichern Sie sich 20% Preisvorteil, und erhalten GARANTIERT alle neuen GEWINNERAKTIEN als Erstes.


www.stockreport.de


Sie sollten nicht zu lange zögern, denn sonst entgehen Ihnen Gewinne wie diese:

• + 166% mit TerraX Minerals in 4 Monaten
• + 1.022% mit Arizona Mining
• + 193% mit Wealth Minerals in 4 Monaten
• + 194% mit Almaden Minerals


Dies ist nur ein Teil der Gewinne die unsere Premium-Leser spielend leicht erzielen konnten.

+ +Die nächsten Aktien mit ähnlichem Potential stehen bereits auf der Kaufliste für das stockreport.de Musterdepot, und werden wohl direkt ANFANG 2017 gekauft. Um bei den kommenden GEWINNERAKTIEN von Beginn an dabei zu sein, sollten Sie nicht zu lange zögern, und sich für das Premium-Abo von stockreport.de entscheiden.+ +

Sie müssen diesen Gewinnen jedoch nicht hinterher trauern, denn Sie können in Zukunft auch solche Gewinne verbuchen!


SONDERAKTION: 3 MONATE VORTEILSABO FÜR 99 EUR
+ + + SIE SPAREN 20% + + +




HIER DIREKT ZUR ANMELDUNG >> www.stockreport.de/vorteilsabo/

DIREKT ZUM VORTEILSABO

Das Abo verlängert sich NICHT automatisch - sondern nur wenn Sie das ausdrücklich wünschen.

Sie entscheiden selbst ob Sie beim größten Trend der nächsten Jahre mit dabei sein wollen.

Neue Abonnenten erhalten zusätzlich zwei bis drei der wichtigsten letzten Ausgaben + eine Einstiegshilfe für neue Leser, sowie die aktuellen Kaufkandidaten (2 bis 3 Aktien) die derzeit auf optimalem Kauf-Niveau liegen, sowie unsere aktuelle Lithium-Sonderstudie GRATIS dazu.

IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

VORTEIL 1: Jetzt 3 Monate gratis lesen - Erhalten Sie stockreport.de für 15 anstelle von 12 Monaten
VORTEIL 2: SMS-Service im Wert von rund 400,- EUR GRATIS dazu
VORTEIL 3: Das Abo verlängert sich NICHT automatisch – sondern nur, wenn Sie das auch ausdrücklich wünschen
VORTEIL 4: Bei allen Kursraketen sind Sie in Zukunft von Anfang an dabei
VORTEIL 5: 52 Ausgaben pro Jahr – inklusive Updates bei wichtigen News oder Handlungsbedarf
VORTEIL 6: Direkter Kontakt zum Chefredakteur. Alle Fragen werden gewissenhaft beantwortet.





Sie möchten den stockreport-Service erstmal kennenlernen? Dann fordern Sie sich HIER eine kostenlose Probeausgabe inklusive Einstiegshilfe für neue Leser an.

GRATIS PROBEAUSGABE

KOSTENLOSE PROBEAUSGABE MIT EXKLUSIVEM ANGEBOT FÜR 3 MONATE: (der Versand kann bis zu 24 Stunden dauern)
stockreport.de/probeexemplar.asp


Mit besten Grüßen
Daniel Schaad
stockreport.de


WEITERGABE MIT QUELLENANGABE UND TEILEN IN DEN SOZIALEN MEDIEN ERWÜNSCHT
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :) Link bei LinkedIn teilen :)