• bild01
  • bild01
1 2

stockreport-Blog
Sibanye Gold - Erklärung zu den Bezugsrechten
Autor: Daniel Schaad - stockreport.de
Datum: 20.05.2017
Kategorie: Gold & Co
Teilen...  
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :) Link bei LinkedIn teilen :)
Falls Sie gestern in Ihr Depot geschaut haben, und erschrocken sind als Sie die 35% Minus bei Sibanye Gold (US: SBGL / WKN: A1JR6A) gesehen haben, dann kann ich Sie beruhigen. Es wurden Bezugsrechte eingebucht, und am Wert der Gesamtposition hat sich für Sie nichts geändert.

Jeder Aktionär von Sibanye Gold erhielt für 7 Aktien gestern 9 Bezugsrechte eingebucht.

Mit einem Bezugsrecht können Sie zum festgelegten Kurs von 3,48 USD eine Aktie von Sibanye Gold beziehen, die gestern bei 5,51 USD (nachbörslich sogar 5,67 USD) schloss. Der Diskont liegt also bei 36,8%.

Ein Bezugsrecht selbst wurde gestern per Schlusskurs mit einem Kurs von 2,03 USD gehandelt. Also genau die Differenz zwischen aktuellem Kurs und dem Preis dem man für den Kauf einer Aktie über das Bezugsrecht zahlt.

Die Ausgabe der Bezugsrechte an die Aktionäre ist Teil der Finanzierung der Übernahme von Stillwater Mining.

EIN BEISPIEL:
Wer 700 Sibanye Aktien hatte, bekam 900 Bezugsrechte eingebucht.

Wert der Position am Donnerstag: 700 x 8,12 USD = 5.684 USD

Wert der Position am Freitag:
700 x 5,51 USD = 3.857 USD (Wert der Aktien)
900 x 2,03 USD = 1.827 USD (Wert der Bezugsrechte)
3.857 USD + 1.827 USD = 5.684 USD (Wert Aktien + Bezugsrechte)

Am Gesamtwert Ihrer Position hat sich also nichts geändert.


GANZ WICHTIG:
Sie müssen Ihrer Bank/Ihrem Broker bis zum 05. Juni mitteilen, was dieser mit den Bezugsrechten machen soll. Unternehmen Sie nichts, dann laufen Sie Gefahr, dass diese Bezugsrechte wertlos verfallen. Möchten Sie Ihre Sibanye Position nicht aufstocken, so verkaufen Sie diese Bezugsrechte. Möchten Sie aufstocken, dann wählen Sie die Anzahl der Bezugsrechte aus, die Sie ausüben möchten, und verkaufen Sie den Rest der Bezugsrechte. In keinem Fall dürfen Sie nichts tun, denn sonst entgeht Ihnen dieser nette Bonus.

Je nachdem bei welcher Bank/Broker Sie sind, kann die Einbuchung etwas länger dauern. Da ich selbst bei Interactive Brokers bin, konnte ich bereits wählen, was mit den Bezugsrechten geschehen soll. Ich habe mich für die volle Ausübung entschieden, und werde meinen Anteil damit erhöhen.

Für das Musterdepot werde ich alle Bezugsrechte ausüben. Für die 1.200 Aktien erhielten wir 1.542 Bezugsrechte. Mit diesem 1.542 Bezugsrechten werde ich 1.542 Sibanye Aktien zum Kurs von 3,48 USD kaufen. Dies ist eine super Möglichkeit um den durchschnittlichen Kaufkurs zu drücken, und den Anteil an Sibanye aufrecht zu erhalten.

Sibanye ist für mich weiter einer der günstigsten Produzenten am Markt, und mit einer Dividendenrendite von rund 6% sehr attraktiv.
Rechnet man den Abschlag durch die Bezugsrechte heraus, so konnte Sibanye gestern sogar um 1,66% im Kurs zulegen.

WARUM GIBT ES VON SIBANYE GOLD ZWEI VERSCHIEDENE WKN?

Die WKN, welche 1 zu 1 dem US-Symbol SBGL entspricht ist A1JR6A.
Für Käufe in den USA nutzen Sie das Symbol SBGL. Symbol SBGL und WKN A1JR6A sind die sogenannten ADRs und entsprechen 4 Originalaktien.

Die andere WKN lautet A1KBRZ und entspricht einer Originalaktie von Sibanye an der Börse in Johannesburg.

Mit welcher WKN man Sibanye kauft ist egal, bedenken Sie nur, dass ein ADR vier Aktien entspricht und dementsprechend auch die Dividendenzahlung viermal so hoch ist. In der Regel ist der Kurs von WKN A1JR6A deshalb auch viermal so hoch wie der von A1KBRZ.

Am meisten Volumen herrscht bei Sibanye an der New York Stock Exchange mit dem Symbol SBGL. Deshalb erfolgte der Kauf für das Musterdepot auch genau dort.


Bei weiteren Fragen können Sie mich jederzeit kontaktieren.


Danke und Gruß
Daniel Schaad - stockreport.de
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :) Link bei LinkedIn teilen :)